Ökotürme des NABU im Kreis Emmendingen


Die NABU-Kreisgruppe hat ehemalige Umspannstationen für Naturschutzzwecke zur Verfügung gestellt bekommen.

Um bedrohten Tierarten (Fledermäuse, Vögel, Insekten) Nistquartiere anzubieten, gestalten wir diese Ökotürme schrittweise um.

Teilweise haben wir auch Beobachtungsnistkästen installiert, in denen vom Turminneren aus das Brutgeschehen der Bewohner verfolgt werden kann.


UN-Auszeichnung des Projekts

Das Projekt "Ökotürme - neuer Wohnraum für Vögel, Fledermäuse & Co." der NABU-Kreisgruppe Emmendingen wurde am 1.3.2016 als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Diese Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in vorbildlicher Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Presseberichte hierzu:

Download
Badische Zeitung 02.03.2016
Ökotürme UN-Dekade BZ 02.03.2016.jpg
JPG Bild 245.7 KB
Download
Emmendinger Tor 02.03.2016
Ökotürme UN-Dekade EM Tor 02.03.2016.jpg
JPG Bild 208.3 KB

online-Bericht RegioTrends vom 01..03.2016 mit einer Reihe von Bildern

....................................................................................................................................................................

Projektbeschreibung auf der Webseite der UN-Dekade Biologische Vielfalt



Ökoturm im Goethepark Emmendingen

Im Ökoturm des Goetheparks haben wir Nistmöglichkeiten für Turmfalken, Schleiereulen, Dohlen, höhlenbrütende Singvogelarten, Fledermäuse und Wildbienen sowie Verstecke für Reptilien installiert.


Download
Ökoturm Goethepark Emmendingen, Badische Zeitung 10.08.2012
Ökoturm EM BZ 10_08_2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.8 KB

Natur-Bemalung

Passend zur Funktion des Ökoturms bemalten Schülerinnen und Schüler der Esther-Weber-Schule unter Betreuung die Außenwände mit schönen Naturmotiven.

Bilder der Aktion:

Dazu ein Bericht in der Badischen Zeitung :

Download
Ökoturm EM BZ 21_06_2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.4 KB

Infotafel

Eine große Tafel informiert die Spaziergänger über Sinn und Zweck des Ökoturms.



Ökoturm in Bleibach

Im Ökoturm Bleibach finden Turmfalken, Dohlen und höhlenbrütende Singvogel Brutmöglichkeiten vor.

 

 

 

Außerdem wurde an der Südwand ein Wildbienenhaus errichtet.

Eine gemeinsame Aktion mit dem Kindergarten Bleibach komplettierte dieses Wildbienenhaus, indem die Kinder verschiedene Nistelemente bastelten und den "Rohbau" damit befüllten.




Ökoturm in Herbolzheim

An den Ökoturm Herbolzheim grenzen Obstwiesen an. Am und im Turm sind Wohnmöglichkeiten für Turmfalke, Wiedehopf, Singvögel und Fledermäuse installiert. Vorgesehen sind außerdem Nisthilfen für Dohlen und Wildbienen.

Download
Ökoturm Herbolzheim, Badische Zeitung 28.03.2014
Ökoturm Herbolzheim BZ 28_03_2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.0 KB