Biotopschutz-Projekte


Im folgenden sind einige Projekte der NABU-Kreisgruppe zum Schutz von Biotopen genannt. Mehrere davon sind im Besitz des NABU.


Riedgebiet "See" bei Nimburg

Ausgedehntes Wiesengelände mit Fließgewässern, angelegten Teichen und weiten Schilfflächen zwischen Nimberg und Dreisam


Brachbiotop bei Oberhausen

Ehemals aufgeschüttetes Gelände. Vom NABU renaturiert durch Bepflanzung und regelmäßige Mahd mit dem Ziel einer artenreichen Wiesenfläche.


Feuchtgebiet Schorpfad bei Königschaffhausen

Ursprünglich Versickerungsfläche von Oberflächenwasser mit Schilfbeständen. Der NABU ließ einen Wasserzulauf und einen Teich anlegen, pflanzte Hecken und Bäume in Ergänzung zum vorhandenen alten Baumbestand und sorgte für die Anlage von extensiv bewirtschafteten Wiesenflächen. Das Gebiet steht inzwischen unter Naturschutz.


Streuobstwiese bei Sasbach

Zwischen Leiselheim und Sasbach liegt eine NABU-Streuobstwiese mit einer artenreichen Tier- und Plfanzenwelt.


Orchideenwiese bei Sexau


Feuchtwiese bei Köndringen


Magerwiesen bei Vörstetten


Feuchtbiotop Oberer Haag bei Neuershausen


Terrassenbiotop bei Tutschfelden

Ein verwildertes Hanggrundstück "Mehrental" wird nach dem Kauf durch den NABU sukzessive in einen Biotop mit Gehölz, Wiesen- und Streuobstanteilen umgewandelt.


Bachpatenschaften für Mühlbach und Brettenbach bei Emmendingen